Ihr schneller Kontakt zur Gemeindeverwaltung und Touristinfo

Gemeinde Geratal / Thüringen

Touristeninformation
Mühlsteinstr. 7
99330 Geratal OT Frankenhain

Tel. Gemeinde:    036205 76366
Tel. Touristinfo:   036205 71646

Fax:                        036205 71645
E-Mail:                  gemeinde@frankenhain.de

Sprechzeiten Touristinfo

Montag:         09:00 – 13:00 Uhr
Dienstag:       09:00 – 13:00 Uhr
Mittwoch:      09:00 – 13:00 Uhr
Donnerstag:  14:00 – 18:00 Uhr

Ortsteil-Bürgermeistersprechzeit

Donnerstag:  16:00 – 18:00 Uhr

Die Gemeindebücherei ist zu den Sprechzeiten geöffnet.

Gemeinsam mit zehn weiteren Mitgliedsgemeinden im UNESCO-Biosphärenreservat Vessertal-Thüringer Wald hat die Gemeinde Frankenhain im Dezember 2015 die Erfassung und Abrechnung der Kurbeiträge auf elektronische Form umgestellt.

Der „Elektronischen Meldeschein“ bietet den nutzenden Gemeinden die Möglichkeit zur exakten Meldescheinabwicklung, Gästekartenausstellung und Kurbeitragsabrechnung.

Die hierzu benötigte Software wurde von der Firma „AVS GmbH“, mit Sitz in Bayreuth, entwickelt und die beteiligten Kommunen werden auch von dieser Firma betreut. Die Software zur elektronischen Erfassung des Kurbeitrags wurde für fast alle Tourismustreibenden bzw. Vermieter in der Gemeinde Frankenhain eingerichtet.

Die Gäste werden von den Vermietern im System erfasst und mit dem Ausdruck der Daten auf den Meldeschein wird gleichzeitig eine Gästekarte für jeden berechtigten Gast erstellt. Auf dieser Gästekarte mit includierten Rennsteigticket sind Name des Gastes, Aufenthaltszeitraum sowie Name des Vermieters (Hotel, Pension usw.) ausgewiesen. Sie berechtigt den Gast zur kostenlosen Nutzung des ÖPNV auf dafür festgelegten und ausgewiesenen Buslinien und am Wochenende zur Nutzung des Rennsteig-Shuttles auf der Strecke Ilmenau – Bahnhof Rennsteig.

Urlauber der Gemeinde Frankenhain können mit ihrer Gästekarte z.B kostenlos am Wochenende mit dem Bus von Frankenhain über Gehlberg bis zur Schmücke fahren. An den Wochentagen fahren die Busse ab Gräfenroda zur Schmücke. Von da aus können die Urlauber weiteren Buslinien in der Rennsteig-Region kostenlos nutzen. Für die Gäste liegt der Flyer „Mit der Gästekarte Bus und Bahn fahren“ bereit. Er enthält eine Karte mit dem Gültigkeitsgebiet des Rennsteig-Tickets sowie dazugehörige Informationen.

Es ist vorgesehen, dass in nächster Zeit noch weitere Bus- und Bahnlinien in das Projekt eingebunden werden,z. B.in die Inselbergregion, um dem Gast noch bessere Möglichkeiten zur Nutzung zu bieten.

Um diese kostenlose Nutzung des ÖPNV für die Gäste zu ermöglichen und zu finanzieren, wurde im Kooperationsvertrag mit den beteiligten Verkehrsunternehmen vereinbart, dass von den entrichteten Kurbeiträgen pro Tag und pro Person ein Betrag in Höhe von 0,37€ an die beteiligten Verkehrsbetriebe abgeführt.wird. Durch dieses gemeinsame Projekt wird angestrebt, attraktive neue touristischen Angebote für die Region zu entwickeln, um im touristischen Wettbewerb auch zukünftig bestehen zu können.